Pleasant Software Blog | Support  


Die Umstellung läuft… [Update: lief]


Endlich ist es soweit: Wir stellen auf den lange angekündigten, neuen Birdie Online-Course-Editor um.

Mit Einspielen der neuen Web-Anwendung ist es dabei leider nicht getan. Der neue Course-Editor bringt auch eine komplett neue Verwaltung und Datenbank für die Course-Daten mit sich, die nicht nur wesentlich flexibler für zukünftige Erweiterungen ist, sondern hoffentlich auch schneller.

Dadurch wird auch Birdie auf dem iPhone & iPod touch zukünftig Coursedaten aus einer anderen Quelle als bisher beziehen. Für Endanwender von Birdie sollte die Umstellung aber weitgehend transparent verlaufen. Es wird lediglich zu einer kurzen Unterbrechung bei der Erreichbarkeit der Course-Datenbank im Laufe der heutigen Nacht (Sonntag auf Montag) kommen.

Während der gesamten Umstellung ist der bisherige Course-Editor abgeschaltet. Wenn alles planmäßig verläuft, sollte aber bis morgen früh (Montag, 29.6.09) bereits der neue Course-Editor online sein.

Der neue Course-Editor ist nicht nur wesentlich komfortabler zu bedienen und wesentlich kompatibler mit den verschiedenen Web-Browsern, es ist vor allem ab sofort auch möglich, bestehende Coursedaten zu editieren und/oder zu erweitern. Ein erster Tutorial-Film “Grundlagen” ist bereits verfügbar, weitere (mit Beispielen für komplexere Eingaben) werden folgen.

 

Wir hoffen, dass die Umstellung problemlos verläuft und melden, wenn die Gefahr vorüber ist :)

[Update Montag 11.00 Uhr]: seit ca. 2 Stunden ist die Umstellung beendet. Der neue Course Editor ist jetzt online!



Interview auf MacObserver


Ted Landau hat mich gestern auf der WWDC für die News-Seite “the MacObserver” interviewt.

Das Interview ist inzwischen (in englisch) auf der MacObserver-Homepage veröffentlicht.



Birdie unter den Top-20.000 iPhone Apps weltweit :)


Ok, das klingt erst einmal nicht so aufregend (selbst bei 50.000 Apps insgesamt und der Tatsache, dass in dieser Statistik auch alle kostenlosen Apps auftauchen).

Das heißt aber vor allem, dass Birdie auf der “Live AppStore” Wand auf der heute eröffneten WWDC (World wide developer conference, Apple’s jählicher Entwicklerkonferenz in San Francisco) auftaucht.

Auf dieser Installation aus zwanzig 30″ Cinema-Displays sind die Icons der top 20.000 iPhone-Apps abgebildet. Wird eine App verkauft, blinkt das Icon auf und hinterlässt eine Welle im Meer von Icons.

Birdie ist in der oberen Reihe auf dem mittleren Bildschirm zu finden:

Und, gefunden? Ok, etwas näher:

Immer noch nicht? Dann ganz nah:

 

Wenn jetzt noch alle Golfer ohne Birdie im AppStore zuschlagen, dann erwische ich vielleicht sogar noch ein Foto, bei dem Birdie gerade blinkt :)

 



Out of office: WWDC 2009


Am 8. Juni beginnt in San Francisco die diesjährige WWDC, Apples “weltweite Entwicklerkonferenz”. Ich werde auch dieses Jahr wieder als Teilnehmer vor Ort sein und hoffentlich alles Wichtige zu den neuesten Mac und iPhone-Entwicklungen mitbekommen. Außerdem ist die WWDC eine hervoragende Möglichkeit, ungelöste Probleme mit den eigenen Programmen direkt mit den Apple-Entwicklern zu besprechen und idealerweise auch zu lösen.

Aus diesem Grund werde ich ab Freitag (5. Juni) für gut 2 Wochen nicht im Büro sein. Ich werde selbstverständlich trotzdem regelmäßig e-Mails und das Support-System bearbeiten, allerdings voraussichtlich nicht so regelmäßig und zeitnah wie üblich. Falls die Bearbeitung von Anfragen also etwas länger dauern sollte, bitte ich das bereits im Voraus zu entschuldigen. 


Pleasant Software is proudly powered by WordPress and themed by Mukka-mu (customized)